Lebensbilder – Der Osterblog 3.6.2019

Feuer

Audio

Der Text: Aus dem Sonnengesang des Franz von Assisi
Höchster, allmächtiger und guter Herr,
dein sind der Lobpreis, die Herrlichkeit und Ehr.

  1. Herr, sei gelobt durch Bruder Feuer,
    der uns erleuchtet die Dunkelheit und Nacht.
    Er ist so schön, gar kraftvoll und auch stark.

Lobet und preiset den Herrn in Dankbarkeit
und dienet ihm in großer Demut.

Der Impuls
Bruder Feuer. Für Franziskus ist das Feuer ein Verwandter, ein enger noch dazu. Wie das oft mit Verwandtschaft ist, die ist mal so und mal so, ambivalent wie das Feuer, das schön ist, kraftvoll und auch stark. Es macht hell und warm – und kann auch verzehren. Du kannst für etwas brennen, oder für jemanden. Das kann dich erfüllen, vielleicht kann es dich auch verzehren oder du hast dir auch schon einmal die Finger verbrannt. Nimm einmal deinen Verwandten in den Blick, Bruder Feuer.

Der Weg in die Gegenwart
Verweilen bei dem, was sich dir gezeigt hat.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s