Im Focus: Ende – 6.4.2019

Audio

Der Text: 2 Chr 36, 22-23
Im ersten Jahr des Königs Kyrus von Persien sollte sich erfüllen, was der HERR durch Jeremia gesprochen hatte. Darum erweckte der HERR den Geist des Königs Kyrus von Persien und Kyrus ließ in seinem ganzen Reich mündlich und schriftlich den Befehl verkünden: So spricht Kyrus, der König von Persien: Der HERR, der Gott des Himmels, hat mir alle Reiche der Erde verliehen. Er selbst hat mir aufgetragen, ihm in Jerusalem in Juda ein Haus zu bauen. Jeder unter euch, der zu seinem Volk gehört – der HERR, sein Gott, sei mit ihm – , der soll hinaufziehen.

Der Impuls
Hier findet einiges ein Ende: Die babylonische Gefangenschaft geht zu Ende, welch eine Befreiung für das Volk.! Sie können zurück nach Jerusalem, die Heimat. Aber ein Ende findet auch die Exklusivität: Es ist Kyrus, der Perserkönig, ein Heide, der Israel befreit. Es geht nicht mehr um wir – und die anderen. Der Anfang, den Gott setzt, ist größer. Gott macht eine Ende damit, ihn in Grenzen fassen zu wollen. Vielleicht könnte die Freiheit Gottes auch heute unsere Grenzziehungen überwinden?

Der Weg in die Gegenwart
„Ende“: Das Wort dieser Woche immer wieder einmal wiederholen. Oder bei einem anderen Wort oder Gedanken des heutigen Impulses verweilen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s