Im Focus: Ende – 5.4.2019

Audio

Der Text: Joh 11, 23-27
Jesus sagte zu Marta: Dein Bruder wird auferstehen. Marta sagte zu ihm: Ich weiß, dass er auferstehen wird bei der Auferstehung am Jüngsten Tag. Jesus sagte zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt, und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird auf ewig nicht sterben. Glaubst du das? Marta sagte zu ihm: Ja, Herr, ich glaube, dass du der Christus bist, der Sohn Gottes, der in die Welt kommen soll.

Der Impuls
Der Tod ist nicht das Ende. Jesus sagt das zu Marta und diese bejaht es mit dem Verstand. Das trauernde Herz freilich sieht die Endgültigkeit des Todes. Auferstehung ja, dereinst, doch jetzt? Jesus sagt der Marta etwas, was nur er sagen kann und was kein Hinweis auf etwas Zukünftiges ist. Jesus geht in die Gegenwart. Er geht in die Gegenwart des Todes und der Endgültigkeit: Ich bin die Auferstehung und das Leben. In die Trauer und das Ringen der Seele hinein sagt er: Ich bin. Das ist der Gottesname.

Der Weg in die Gegenwart
„Ende“: Das Wort dieser Woche immer wieder einmal wiederholen. Oder bei einem anderen Wort oder Gedanken des heutigen Impulses verweilen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s