Im Focus: Anfang – 6.3.2019

Audio

Der Text Gen 1, 1-2
Im Anfang erschuf Gott Himmel und Erde. Die Erde war wüst und wirr und Finsternis lag über der Urflut und Gottes Geist schwebte über dem Wasser.

Der Impuls
Es gibt einen Anfang, und zwar nicht einfach so, irgendwie. Die Schöpfung, das Universum ist nicht einfach in das Dasein hineingestolpert, es ist gewollt, Gott gewollt. Ein gewollter Anfang, der sich entwickeln wird. Ein Anfang mit unendlichen Möglichkeiten: Zunächst ist es „wüst und wirr“, Tohuwabohu, noch dunkel. Aber: Der Geist Gottes schwebt über dem Wasser, wie wenn er wartete, in das Wasser zu tauchen, wie wenn das Wasser auf die Berührung wartet. Wenn sich der Geist hinabsenkt, dann entfalten sich die Möglichkeiten, aus dem Tohuwabohu entsteht Großartiges, die Schöpfung entfaltet sich, wie ein Blütenkelch am Morgen.
Es gibt einen Anfang, nicht einfach so, irgendwie, sondern Gott gewollt. Ein Anfang, der aufblühen will. Der Uranfang. Der Anfang dieses Tages. Der Anfang der Fastenzeit, deine Zeit. Vielleicht noch Tohuwabohu, aber mit der Hoffnung auf die Berührung durch den Geist.

Der Weg in die Gegenwart
„Anfang“: Das Wort dieser Woche immer wieder einmal wiederholen. Oder bei einem anderen Wort oder Gedanken des heutigen Impulses verweilen.

 

3 Comments

  1. Guten Morgen und herzlichen Dank für die tägliche Begleitung und einen guten Start in jeden neuen Tag… Es ist eine wunderbare Zeit, einmal für mich zur Ruhe kommen. Dankeschön

    Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen, wir freuen uns auf die täglichen Impulse in der Fastenzeit. Andersbeten ist zu einem wunderbaren Teil unserer Gebetszeiten geworden. Der Impuls begleitet uns durch den Tag und wie oft lässt sich eine Verbindung zur aktuellen Lebenssituation finden. Danke!

    Gefällt 1 Person

  3. Ein Jahr besteht der Blog jetzt schon! Die täglichen Impulse gehören fest zu meinem Leben. Wie oft erkenne ich mich wieder und fühle mich so sehr angesprochen. Gerade heute wieder, aufgrund beruflicher Probleme (das Tohuwabohu) stehe ich möglicherweise vor einem (Neu-)Anfang, und fühle mich durch den Impuls aufgehoben und geborgen.
    Lieber Olaf, hab Dank für Deine Mühe und Deine tägliche Begleitung!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s