In die Wiege gelegt – 7.1.2019

Die Weihnachtszeit geht bis zum Fest „Taufe des Herrn“, in diesem Jahr der kommende Sonntag. „Gelobet seist du Jesu Christ“ ist das Lied, das uns bis dahin als ausgedehnter Ausklang und Nachklang begleitet, genauer die Strophen 2-7, die von Martin Luther stammen.

Audio

Der Liedtext
Des ewgen Vaters einig Kind / jetzt man in der Krippe findt; / in unser armes Fleisch und Blut / verkleidet sich der ewge Gott. / Kyrieeleis.

Der Impuls
„Verkleidet“, wir gebrauchen das Wort heute im Sinne von „In eine andere Rolle schlüpfen.“ Luther (und sein Zeit) verstehen es anders: ganz und gar anziehen, sich damit besonders kleiden. Gott macht keinen Rückzieher. In unser armes Fleisch und Blut, in das Niedrige, da kommt er und nimmt teil. Weihnachten: Gott nimmt teil an dir, an deinem Leben.

Der Vers für den Tag
„Und das Wort ist Fleisch geworden“  (Joh 1, 14)

Der Choral: https://youtu.be/Es7y40hT7lE

Die Bachkantate: https://youtu.be/nQxc3ME1LUs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s