In die Wiege gelegt – 2.1.2019

Audio

Der Liedtext
Zu Bethlehem geboren, die 2. Strophe:
In seine Lieb versenken / will ich mich ganz hinab; / mein Herz will ich ihm schenken / und alles, was ich hab. / Eja, eja, und alles, was ich hab.

Der Impuls
Sich ganz versenken, ganz tief hinab. Nicht mal nur so flüchtig vorbeischauen, Hallo und Tschüss, sondern verweilen, an der Wiege. Vielleicht findest du heute Gelegenheit, an einer Krippe zu verweilen und dort für dich den ersten Vers immer wieder zu wiederholen: In deine Lieb versenken will ich mich ganz hinab. Oder du schenkst einem Menschen deine ganze Aufmerksamkeit und Zuwendung. Das muss gar nicht mal so lange sein, aber intensiv. Kein Handy, keine Zweit- und Drittbeschäftigungen, sondern einfach sich versenken, ganz tief hinab.

Der Vers für den Tag
Und die Weisen verneigten sich tief vor dem Kind (Mt 2,11)

Das Weihnachtslied in einer jazzigen Fassung:
Zu Bethlehem geboren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s