In die Wiege gelegt – 30.12.2018

Audio

Der Liedtext
Ich sehe dich mit Freuden an / und kann mich nicht satt sehen; / und weil ich nun nichts weiter kann, / bleib ich anbetend stehen. / O dass mein Sinn ein Abgrund wär / und meine Seel ein weites Meer, / dass ich dich möchte fassen.

Der Impuls
Mit Freuden ansehen – das ist das Wunder des Lebens, das staunen lässt. Gott überwältigt, aber so ganz anders. Nicht mit Macht, nicht mit einem Regelwerk oder Zwang, er lässt staunen. Vielleicht erinnerst du dich an einen solchen Moment, der dich hat staunen lassen.

Der Vers für den Tag
Und alle, die es hörten, staunten über das, was von den Hirten gesagt wurde. Maria aber hielt all diese Worte verwahrt und füge sie in ihrem Herzen zusammen (Lk 2,18-19)

Ich steh an deiner Krippe hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s