Dancing Days 4.12.2018

Audio: Text, Impuls und Musik

Der Text Lk 15, 25-27
Sein älterer Sohn war unterdessen auf dem Feld. Als er heimging und in die Nähe des Hauses kam, hörte er Musik und Tanz. 26Da rief er einen der Knechte und fragte, was das bedeuten solle. 27Der Knecht antwortete: Dein Bruder ist gekommen und dein Vater hat das Mastkalb schlachten lassen, weil er ihn heil und gesund wiederbekommen hat. 28Da wurde er zornig und wollte nicht hineingehen

Der Impuls
Es gibt Widerstände gegen das Feiern. Der ältere Sohn will nicht und er mag sogar gute Gründe haben. Es regt sich Widerstand, trotz der großen Freude des Vaters und seines Wunsches, dass alle ein Fest feiern. Der ältere Sohn ist nicht einfach ein Spielverderber. Er führt die Widerstände vor Augen, die es gibt. Gott ruft ins Leben, aber dieser Ruf hat es auch schwer. Wie ist das mit deinen Widerständen? Wo hat es der Ruf zum Leben schwer?

Die Musik (Weg in die Gegenwart)
Thomas Klima improvisiert zu „Tomorrow shall be my dancing day“

Hier findest du die Improvisationen und die Chorfassung gesammelt.

 

 

1 Comment

  1. Lieber Olaf Lindenberg, lieber Thomas,
    Dancing Days im Advent . Ein wunderschönes Geschenk.
    Wir beginnen den Morgen und beschließen den Abend mit dieser Andacht.
    Unser Freundeskreis ist auch mit im Boot.
    Herzlichen Dank an euch beide .
    Wir wünschen euch schöne Adventstage.
    Karin und Rolf Fey

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s