Römische Wege (26.3.20)

Donnerstag, 26. März

Audio

San Paoloaußen

Der Ort:  San Paolo fuori le Mura
Sankt Paul vor den Mauern liegt wirklich weit draußen. Das merkt man auch daran, dass hier vergleichsweise wenige Touristen sind, für eine der Hauptkirchen Roms. In gewisser Weise spiegelt die Kirche den Lebensweg des Apostels, der sich hinaus wagte, aus seinem Land Palästina, dessen Weg bis ins Zentrum der Macht ging, nach Rom, und der selbst nach seinem Tod noch einige Male umgebettet wurde.

Der Impuls (Joh 21,18)
Paulus hat sich von Jesus führen lassen und zu Petrus sagt Jesus: „Wenn du aber alt geworden bist, wirst du deine Hände ausstrecken und ein anderer wird dich gürten und dich führen, wohin du nicht willst.“ Auf der einen Seite geht es darum, die eigenen Lebenswege zu gehen. Auf der anderen Seite, sich immer wieder der Führung Jesu anzuvertrauen, mit ihm auf die Landkarte des Lebens zu schauen, um gegebenenfalls die Richtung zu ändern.

Der Weg in die Gegenwart
Blicke auf deine Gegenwart: Was ist jetzt dran? Was hat sich dir gezeigt? Bei dem Gedanken oder Wort, das dich angesprochen hat, verweile, und spüre seiner Bedeutung für dich nach.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s