Römische Wege (3.3.20)

Dienstag, 3. März

Audio

EingangSapienza

Der Ort: An der Universität „Sapienza“ vorbei
Bald schon sind wir in San Lorenzo fuori le mura. Die alte Stadtmauer haben wir in der Nähe des Bahnhofs passiert und gehen durch ein Wohnviertel. Ein Teil der römischen Universität „La Sapienza“ hat hier seinen Sitz. Über die ganze Stadt verteilt sind die Institute, dazu kommen weitere staatliche und viele kirchliche Hochschulen. Rom ist eine Stadt der Wissenschaft.

Der Impuls

Bescheidenheit ist wirklich eine Zier, aber mitunter ist es gut, sie mal für einen Moment zur Seite zu stellen. So viele Menschen gehen durch den Eingang der Universität, um im Idealfall ihren Neigungen und Begabungen zu folgen. Welche Gaben hast du bekommen? Was kannst du gut? Nimm es einmal in den Blick, und wenn du magst und es angezeigt erscheint, danke Gott.

Der Weg in die Gegenwart
Blicke auf deine Gegenwart: Was ist jetzt dran? Was hat sich dir gezeigt? Bei dem Gedanken oder Wort, das dich angesprochen hat, verweile, und spüre seiner Bedeutung für dich nach.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s