Markus. Ein Reisebericht (26.1.20)

Sonntag, 26. Januar

Audio

Tagebuch: 1 Kor 1, 10-13
Ich ermahne euch aber, Brüder und Schwestern, im Namen unseres Herrn Jesus Christus: Seid alle einmütig und duldet keine Spaltungen unter euch; seid vielmehr eines Sinnes und einer Meinung! Es wurde mir nämlich, meine Brüder und Schwestern, von den Leuten der Chloë berichtet, dass es Streitigkeiten unter euch gibt. Ich meine damit, dass jeder von euch etwas anderes sagt: Ich halte zu Paulus – ich zu Apollos – ich zu Kephas – ich zu Christus. Ist denn Christus zerteilt? Wurde etwa Paulus für euch gekreuzigt? Oder seid ihr auf den Namen des Paulus getauft worden?

Ein Impuls

Ist Jesus von Sinnen? Ist er ein Gesetzesbrecher? Ist er ein Wunderheiler? Viele Eindrücke schwirren dem Markus im Kopf herum. Auf Jesus schauen, sich auf ihn besinnen und nicht auf die Meinungen, das schreibt Paulus, wie als Kommentar für diese Situation. Auf dieser Basis lässt es sich dann streiten.

Für hier und jetzt
Einmütig sein, was könnte das bedeuten?

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

26-1-2020

 

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s