Ankommen – 3.12.2019

Dienstag, 3. Dezember

Audio

Der Ort: Im Krankenhaus
Ein geräumiges Atrium, an der Wand ein großer Wegweiser zu den verschiedenen Abteilungen, breite Gänge, damit ein Bett durchgeschoben werden kann. Da geht jemand mit Blumen in der Hand, um einen Besuch und eine Freude zu machen. Patienten im Bademantel sitzen im Krankenhauscafé. Auf den Stationen herrscht konzentrierte Betriebsamkeit, jemand wird im Bett zur nächsten Untersuchung geschoben. Es geht um Heilung, um das Leben wird gerungen, manchmal erfolgreich und mitunter wird der Kampf auch verloren. .

Der Blick zum Stern

Irgendetwas ist ins Stocken geraten. In den Einschränkungen zeigt sich der Stern. Es geht nicht immer glatt, wir kommen an Grenzen, im Alltag und manchmal sehr existentiell wie in einem Krankenhaus. Vor Gott brauchen wir das, was uns einschränkt, was uns Mühe macht, nicht zu verstecken: „Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid! Ich will euch erquicken,“ sagt Jesus.

Der Blick nach Innen
Nicht immer gibt es die schnelle Lösung, manches braucht Zeit und Geduld, wie ein Heilungsprozess, und manchmal gibt es nicht einmal das. Heil werden, das gilt in Bezug auf den Körper, die Seele und auch mit Blick auf Beziehungen. Jesus lädt ein, so zu ihm zu kommen, wie du bist. Auch im Bademantel. Was soll heil werden?

Vielleicht ist dir auch ein anders Bild oder Gedanke gekommen, und du hast den Stern an einem anderen Ort gesehen. Dann verweile dort.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s