Im Focus: Grenzen – 19.3.2019

Audio

Der Text: Ex 3, 4-5
Als der HERR sah, dass Mose näher kam, um sich das anzusehen, rief Gott ihm mitten aus dem Dornbusch zu: Mose, Mose! Er antwortete: Hier bin ich. Er sagte: Komm nicht näher heran! Leg deine Schuhe ab; denn der Ort, wo du stehst, ist heiliger Boden.

Der Impuls
Es gibt eine Grenze zwischen sakral und profan. Das ist keine unüberwindliche Grenze, Mose zieht die Schuhe aus und bleibt in Gottes Nähe. Eine Kirche ist ein Raum auf dieser Erde und doch anders, sakral. Räume, die eine besondere Bedeutung und Bedeutsamkeit haben, bewirken ein anderes Verhalten. Das merken wir an uns selbst und auch an unserer Reaktion, wenn jemand am heiligen Boden nicht die Schuhe auszieht, um im Bild zu bleiben. Positiv gewendet: Hast du eine Geste, ein Verhalten, das ausdrückt: Jetzt bin ich in einem heiligen Raum, eine Geste, die dir sozusagen heilig ist? Und wo sind deine heiligen Räume?

Der Weg in die Gegenwart
„Grenzen“: Das Wort dieser Woche immer wieder einmal wiederholen. Oder bei einem anderen Wort oder Gedanken des heutigen Impulses verweilen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s