Visionen 24.11.2018

Audio: Text und Impuls

Der Text Offb 3, 7-13
An den Engel der Gemeinde in Philadelphia schreibe: So spricht der Heilige, der Wahrhaftige, der den Schlüssel Davids hat, /der öffnet, sodass niemand mehr schließen kann, / der schließt, sodass niemand mehr öffnen kann: 8Ich kenne deine Werke, und ich habe vor dir eine Tür geöffnet, die niemand mehr schließen kann. Du hast nur geringe Kraft, und dennoch hast du an meinem Wort festgehalten und meinen Namen nicht verleugnet. 9Leute aus der Synagoge des Satans, die sich als Juden ausgeben, es aber nicht sind, sondern Lügner – ich werde bewirken, dass sie kommen und sich dir zu Füßen werfen und erkennen, dass ich dir meine Liebe zugewandt habe. 10Du hast dich an mein Gebot gehalten, standhaft zu bleiben; daher werde auch ich zu dir halten und dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über die ganze Erde kommen soll, um die Bewohner der Erde auf die Probe zu stellen. 11Ich komme bald. Halte fest, was du hast, damit kein anderer deinen Kranz bekommt. 12Wer siegt, den werde ich zu einer Säule im Tempel meines Gottes machen und er wird immer darin bleiben. Und ich werde auf ihn den Namen meines Gottes schreiben und den Namen der Stadt meines Gottes, des neuen Jerusalem, das aus dem Himmel herabkommt von meinem Gott, und ich werde auf ihn auch meinen neuen Namen schreiben. 13Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt.

Der Impuls
Zu einer Säule im Tempel werden: Eine Säule trägt. Das ist ihre statische Funktion. Oft wird sie darüber hinaus verziert, von einem Kapitell mit Relief gekrönt, das eine besondere Geschichte erzählt. Das ist die Verheißung: Eine tragende Säule zu sein, verziert mit der eigenen Geschichte und dem Namen Gottes, der anzeigt, du gehörst zu ihm. Die Stärke der Säule – kommt von Gott. Denn das Schwache hat Gott erwählt.

Der Weg in die Gegenwart
„Ubi caritas et amor“ mit dem Ensemble Voces8: https://youtu.be/JnfJL-fFMbU

 

 

5 Comments

  1. …aber keine „Salzsäule“…darin kommt manchmal die Gefahr, nicht den richtigen Blick zu haben, ja die verheißende „tragende“ Säule, um die geht es….

    Gefällt mir

    1. …für mich hat es mit der „Säule“ zu tun…, ob man zu einer „Salzsäule“ oder zu einer „tragender“ Säule wird, je nach dem wonach sich unser „Blick“ richtet, wie „standhaft“ wir sind und uns an Gottes Wort halten….

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s