Himmelsbriefe 8.9.2018

Audio: Text und Impuls

Der Text Eph 1,3-14,
teilw. in der Übersetzung von R. Schnackenburg, den ganzen Text und das Audio zum Hören findest du unten auf der Seite.
Gepriesen ist der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus: /
Er hat uns mit allem Segen seines Geistes gesegnet / durch unsere Gemeinschaft mit Christus im Himmel.

Der Impuls
Gepriesen ist Gott. Keine Aufforderung, sondern eine Feststellung eröffnet den Hymnus. Gott ist gepriesen. Von den Engeln im Himmel wird er gepriesen, so mag es einem gleich einfallen. Das stimmt. Und doch: Der Hymnus zieht den Lobpreis weiter: „Er hat uns mit allem Segen seines Geistes gesegnet.“ Weil Gott uns segnet, wird er gepriesen. Du bist von Gott gesegnet und so lobst du Gott. „Durch die Gemeinschaft mit Christus im Himmel“. Du hast schon einen Ort im Himmel. Im Scivias-Kodex mit den Visionen der Hl. Hildegard von Bingen gibt es eine Miniatur über die Dreifaltigkeit. Im Göttlichen ist ein Mensch. Gottesberührt durch die Taufe hast du Gemeinschaft mit Christus, das ist Gottes-Lob. hildegard_Fotor

Der Weg in die Gegenwart
Verweile bei dem Wort, Satz oder Gedanken des Hymnus, der dich angesprochen hat. Oder betrachte die Miniatur aus dem Scivias – Kodex.
Scivias -Kodex, Tafel 11: die wahre Dreiheit in der Wahren Einheit

Der Hymnus

Der Hymnus aus dem Epheserbrief (Text)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s