26.5. Osterspaziergänge. Der Blog bis Pfingsten

Vom Freitag nach Himmelfahrt bis Pfingsten gibt es einen längeren Spaziergang mit einigen der Verben aus dem Pfingsthymnus „“Veni Creator Spiritus.“ Der Osterspaziergang wird zum Pfingstspaziergang: Wege des Lebens mit der göttlichen Grünkraft, dem Heiligen Geist. Entstanden sind die Spaziergänge und Impulse an Christi Himmelfahrt im Bethmann-Park in Frankfurt.

Bethmannpark Frankfurt am Main

Freitag, 26. Mai

Audio

Ein Spaziergang: Infirma, stärke!

Der Duft frisch gebrühten Kaffees steigt in die Nase, wunderbar aromatisch. Ich schaue auf: Auf der Bank neben mir hat ein Pärchen Platz genommen. Zum Kaffee packen sie eine Schachtel von der Konditorei aus. Sie genießen zum Kaffee zwei Cremetörtchen, die sehr lecker und auch sehr mächtig aussehen. Eine Stärkung am späten Nachmittag.

Ein Impuls

Stärke uns, Heiliger Geist. Die Anlässe und Aufgaben, die der Stärkung bedürfen, sind viele. So manches Anstrengende wird dabei sein. Aber manchmal auch so ein Kaffee – Moment. Ab und zu am Tag innehalten, sich einen kurzen Moment schenken und Gott einladen, sich auch auf die Bank zu setzen, auf einen Kaffee sozusagen, auch das kann Stärkung des Geistes sein.

Der Weg in die Gegenwart

Auf den Atem achten.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.