Lukas – Tagebuch eines Landarztes (25.9.2021)

Samstag, 25. September

Audio

Der Text: Lk 8, 36 – 37
Die gesehen hatten, wie der Besessene gerettet worden war, berichteten es ihnen. Darauf baten alle im Gebiet der Gerasener Jesus, sie zu verlassen; denn es hatte sie große Furcht gepackt. Da stieg Jesus ins Boot und fuhr zurück.

Ein Impuls
Das ist merkwürdig: Warum soll Jesus gehen? Müssten sie nicht froh sein, jemanden bei sich zu haben, der sogar den Dämonen gebietet? Eine Gottesbegegnung, die Berührung von etwas, was mich übersteigt und zugleich im Innersten trifft, das führt zum Erschrecken. Petrus etwa bittet am Anfang Jesus, zu gehen, weil er, Petrus, ein sündiger Mensch sei. Später springt er sogar ins Wasser. Warum soll Jesus gehen? Die Frage wird offenbleiben. Jesus jedenfalls respektiert den Wunsch der Gerasener. Er spielt seine Macht nicht aus, sondern anerkennt die Grenzen der Menschen.

Der Weg in die Gegenwart
Sich einen ruhigen Moment gönnen und auf den Tag schauen.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.