Lukas – Tagebuch eines Landarztes (1.9.2021)

Mittwoch, 1. September

Audio

Der Text: Lk 7, 24-25
Als die Boten des Johannes weggegangen waren, begann Jesus zu der Menge über Johannes zu reden: Was habt ihr denn sehen wollen, als ihr in die Wüste hinausgegangen seid? Ein Schilfrohr, das im Wind schwankt? Oder was habt ihr sehen wollen, als ihr hinausgegangen seid? Einen Mann in feiner Kleidung? Siehe, Leute, die sich prächtig kleiden und üppig leben, findet man in den Palästen der Könige.

Ein Impuls
„Was habt ihr denn sehen wollen?“ Jesu Frage geht über Erwartungen hinaus. Er fragt grundsätzlich: Wollt ihr wirklich sehen, oder lieber die Bestätigung dessen, was ihr eh schon wisst, seht, glaubt. Was ich sehen will, werde ich auch sehen. Aber ob es die Wirklichkeit ist, die ich zu sehen meine, steht dahin. „Es kann nicht sein, was nicht sein darf“, so sagt man. Was habt ihr denn sehen wollen – die Frage geht zu den eigenen Vorlieben und Vorstellungen, die leicht etwas verstellen können.

Der Weg in die Gegenwart
Einen Gegenstand in Ruhe anschauen, bewusst wahrnehmen von verschiedenen Seiten.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s