Sommerzeit – Der Ferienblog

Montag, 2. August

Audio

Der Duft: Das Meer

Ein Impuls
Das Meer hat nicht nur einen Duft, es ist eine ganze Duftkomposition. Ähnlich wie ein Parfüm aus verschiedenen Duftnoten zusammengesetzt wird, so hat der göttliche Parfümeur Unterschiedliches zusammengeführt, wobei mal das eine und mal das andere überwiegt: Der Duft nach Salz und von feuchtem Sand, die Algen, die sich über die Steine legen, der Schlick bei Ebbe, der Geruch von Fisch und je nach Windrichtung weht ein Hauch von Pinie herüber. Für sich genommen ist nicht jeder Duft angenehm, kann sogar penetrant sein. Das ist beim Parfüm ähnlich. Eine einzelne Duftnote kann erschlagend wirken, doch im Zusammenspiel mit anderen entsteht etwas Besonderes. Auch ein Tag kann sein wie das Meer: Ein Parfüm mit unterschiedlichen Noten.

Der Weg in die Gegenwart
Den Tag wie eine Duftkomposition wahrnehmen.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s