Sommerzeit – Der Ferienblog

Mittwoch, 28. Juli

Audio

Das Lied: „Jammin’“ von Bob Marley

Ein Impuls
Jammen bedeutet eine freie Improvisation. Man schnappt sich die Instrumente und spielt los – und zwar zusammen. Aufeinander hören, wahrnehmen wo die anderen hinwollen und wo es einen selbst hinzieht, sich an unerwarteten Wendungen und musikalischen Wegen freuen, so entsteht das Stück im Spielen. Bob Marley singt davon und lädt zum Jammen ein. „Jammin‘ for the Lord“, für den Herrn jammen. Er spielt sich dabei bis zum Berg Zion. Das ist nicht das Ziel, musizierend kommt man einfach daran vorbei. Jammen ist Spielen in der Gegenwart. Und Reggae klingt einfach nach Sommer.

Der Weg in die Gegenwart
Die Liedzeile aufgreifend: Jammin‘ for the Lord, den Tag als Improvisation mit Gott sehen.Die Seele baumeln lassen.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Die Musik
Jammin‚, von Bob Marley

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s