Lukas – Tagebuch eines Landarztes (14.6.2021)

Montag, 14. Juni

Audio

Der Text: Lk 5, 32
Ich bin nicht gekommen, um Gerechte, sondern Sünder zur Umkehr zu rufen.

Ein Impuls
Jesus ist nicht gekommen, um zu bestätigen. Den Status Quo will er nicht zementieren. Die Gerechten und die Gesunden sind schon auf dem Weg. Doch die anderen, die suchen noch den Weg, sie müssen umkehren. Das, was nicht recht ist, wird von Jesus nicht einfach schön geredet. Er zementiert es aber auch nicht, indem er etwa sagte, es habe ja doch keinen Sinn mit diesen Sündern. Nein, Jesus sieht einen Weg ins Leben, weil er sieht, dass der Status Quo sich ändern kann. Wie trostreich – und wie provokant.

Der Weg in die Gegenwart
Umkehr beginnt mit dem ersten Schritt: Gibt es etwas Kleines, das du heute anders machen kannst?

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.