einfach.mehr – Der Blog vor Ostern (24.3.21)

Mittwoch, 24. März

Audio

Der Vers: Ps 43, 1
Verschaff mir Recht, o Gott

Ein Impuls
Verschaff mir Recht, o Gott Sende dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten und bringen zu deinem heiligen Berg und zu deiner Wohnung. Der Psalmbeter weiß, dass weder die eigene Stärke noch seine eigene Deutung ausreichen. Also bittet er um Licht und Wahrheit. Das ist genug, um den Weg zu finden. Die Bitte an Gott richtet sich nicht gegen die Feinde, sondern sie ist ein Echo der Suche „nach dem heiligen Berg.“ Das war Jerusalem mit dem Tempel als Ort Gottes. Jerusalem kann auch als Bild für das Zentrum stehen, auf das alles ausgerichtet ist. „Lass mich meine innere Mitte finden und nimm du, Gott, dort Wohnung“ – so würde das Gebet vielleicht heute klingen. Verschaff mir Recht, richte mich aus und wohne unter uns.

Der Weg in die Gegenwart
Das Atemgebet innerlich beten: Du in mir und ich in dir.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.