einfach.mehr – Der Blog vor Ostern (1.3.21)

Montag, 1. März

Audio

Der Vers: Ps 25, 6
Denk an dein Erbarmen, Herr

Ein Impuls
Er erbarmt sich von Geschlecht zu Geschlecht über alle, die ihn fürchten, so singt Maria in ihrem Magnificat. Unten und oben bringt Gott gehörig durcheinander und auch das Leben Mariens. Doch über alles und für alles steht sein Erbarmen. John Rutter hat das Magnificat vertont. Gottes Erbarmen ist wie das Wiegen eines Kindes. So hat es Rutter in Töne gefasst. Es ist ein am Herzen – Ruhen – Können. Immer wieder wird das Erbarmen besungen: Et misericordiam, die anderen Worte treten dahinter zurück. Diese Strophe des Magnificat über das Erbarmen Gottes ist der Impuls für heute: et misericordiam.

Der Weg in die Gegenwart
Sich oder etwas Gott ans Herz legen.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Die Musik
John Rutter: „Et misericordiam“ aus „Magnificat“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s