einfach.mehr – Der Blog vor Ostern (28.2.21)

Sonntag, 28. Februar – Reminiscere

Audio

Der Vers: Ps 25, 6
Denk an dein Erbarmen, Herr

Ein Impuls
Braucht Gott eine Erinnerung? Natürlich nicht, wenn er doch der Allmächtige ist. Aber sicher doch, wenn ich mich so umschaue in der Welt. Vielleicht ist ja beides zutreffend. Jedenfalls glaube ich, dass Gott nicht beleidigt ist, wenn man so zu ihm betet.
Denk an dein Erbarmen, Herr: Das ist ein Ruf um Hilfe und Beistand, vielleicht auch um Verzeihung, jedenfalls aus der Tiefe. Nimm dir das, was ich rufe, zu Herzen. Und nimm mich in dein Herz. Jenseits von Allmacht und Erinnerung geschieht da noch ein weiteres: Ich verbinde mich mit dem, zu dem ich rufe.

Der Weg in die Gegenwart
Den Vers innerlich mit dem Atem verbinden und spüren, ob da ein Echo kommt und bei diesem einfach verweilen.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s