einfach.mehr – Der Blog vor Ostern (18.2.21)

Donnerstag, 18. Februar

Audio

Der Vers: Weish 11, 24
Du erbarmst dich aller, o Herr.

Ein Impuls
Die Asche gehört zum Feuer, wie die Flammen und der Rauch, das Knistern der Scheite und das Leuchten der Funken. In der Osternacht brennt so ein Feuer. Stark und schön, mächtig, wie Franziskus im Sonnengesang singt. Die Asche erinnert an das Feuer. Sie ist nicht nur übrig geblieben, sie bezeugt das Feuer. Die Asche des Aschermittwoch ist nicht nur ein Überbleibsel des Osterfeuers. Sie erinnert an das Feuer, das in Gott selbst brennt, an die lebendige Flamme der Liebe, die sich aller erbarmt. Die Asche ist nicht ohne Feuer.

Der Weg in die Gegenwart
Ganz einfach eine Kerze entzünden und dem Spiel der Flamme zuschauen.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s