Nachtschimmer (1.12.2020)

Dienstag, 1. Dezember

Audio

Ein Text: Hopeless Wanderer von Mumford & Sons und Ex 3, 14
Du hast meine Stimme gehört.  Ich habe entschieden, mich zu zeigen … Berühr mich und ich werde immer an deine Worte denken … Halt mich fest!

Ich bin der Ich-bin-da.

Ein Impuls
Das Lied fängt erst ruhig an und steigert sich, bis der Sänger mit harten Gitarrenriffs ausruft: Hold me fast – Halt mich fest. Er hat sich heraus getraut, hat Laut gegeben, hofft auf Berührung. Halt mich fest, lass mich nicht los. Petrus kommt in den Sinn, wie er das Boot verlässt, über das Wasser geht, die Wellen sieht und von Angst überwältigt wird. Rette mich, halte mich fest! Der Name Gottes ist in solchen Situationen nicht hörbar. Vielleicht spürbar, wenn jemand einen an die Hand nimmt und die Angst einfach mit aushält. Ich bin da.

Für hier und jetzt
Eine Hand reichen, eine Hand ergreifen, für jemanden einfach da sein.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Der Link zur Musik:
Hopeless Wanderer von Mumford & Sons

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s