Markus. Ein Reisebericht (7.10.20)

Mittwoch, 7. Oktober

Audio

Tagebuch: Mk 15, 20
Nachdem sie so ihren Spott mit ihm getrieben hatten, nahmen sie ihm den Purpurmantel ab und zogen ihm seine eigenen Kleider wieder an. Dann führten sie Jesus hinaus, um ihn zu kreuzigen.

Ein Impuls
Jesus gibt sich ganz aus der Hand. Da ist nichts mehr von einem weltlichen Herrscher, der die Macht in der Hand hält. Das Purpurgewand ziehen die Soldaten ihm wieder aus und sie ziehen „ihm seine eigene Kleider wieder an,“ notiert Markus. Die Kleider Jesu, das ist das Kleid des Menschseins, das er trägt, in aller Konsequenz.

Für hier und jetzt
Das Kleid des Menschseins, wie sieht es für dich aus? Wie ist es geschneidert, wie fühlt es sich an?

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s