Markus. Ein Reisebericht (27.9.20)

Sonntag, 27. September

Audio

Tagebuch: Mk 14, 63-64
Da zerriss der Hohepriester sein Gewand und rief: Wozu brauchen wir noch Zeugen? Ihr habt die Gotteslästerung gehört. Was ist eure Meinung?

Ein Impuls
Das Zerreißen des Gewandes ist Ausdruck höchster Empörung. Doch wie es Markus aufschreibt, ist es eher Ausdruck höchster Verlogenheit. Nicht die Überraschung, das Unerwartete, das Schockierende lässt den Hohepriester das Gewand zerreißen. Er hat mit der Antwort nicht nur gerechnet, sondern darauf gehofft, um ein Mittel gegen Jesus in der Hand zu haben. Die Gotteslästerung liegt eher im Egoismus und in der Machtbesessenheit der Herrschenden, die nicht bereit sind, Gott die Freiheit zu geben, so zu handeln, wie er will. Das aber ist immer überraschend.

Für hier und jetzt
„Ein Gott der Überraschungen“ lautet der Titel eines Buches von Fr. John aus Taizé. Hat dich Gott überrascht?

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s