Markus. Ein Reisebericht (13.9.20)

Sonntag, 13. September

Audio

Tagebuch: Mk 14, 31-33
Petrus aber beteuerte: Und wenn ich mit dir sterben müsste – ich werde dich nie verleugnen. Das Gleiche sagten auch alle anderen. Sie kamen zu einem Grundstück, das Getsemani heißt, und er sagte zu seinen Jüngern: Setzt euch hier, während ich bete! Und er nahm Petrus, Jakobus und Johannes mit sich.

Ein Impuls
Alle beteuern, dass sie zu Jesus stehen werden – und er weiß, dass es nicht so kommen wird. Was soll er mit ihnen anfangen? Er nimmt sie mit, die drei namentlich genannten Jünger sogar bis zu seinem Gebetsort. Jesus gibt keinen verloren. Wie schwach wir auch sein mögen, wie oft unser „Hier bin ich!“ wankt, er nimmt uns an und nimmt uns mit und lässt sich auf unsere stolpernden Schritte ein.

Für hier und jetzt
„Hier bin ich“, diesen Satz bewusst sagen, vielleicht mit dem Atem verbinden

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s