Markus. Ein Reisebericht (3.7.20)

Freitag, 3. Juli

Audio

Tagebuch: Mk 11, 17
Er belehrte sie und sagte: Heißt es nicht in der Schrift: Mein Haus soll ein Haus des Gebetes für alle Völker genannt werden? Ihr aber habt daraus eine Räuberhöhle gemacht.

Ein Impuls

Der Tempel ist ein besonderer Ort, ein heiliger Ort. Er soll offen sein für alle Völker, jeder soll kommen können in seiner Gottsuche – und in der Suche nach sich selbst. Aus diesem großen Raum ist eine Höhle geworden, etwas Enges, eine Räuberhöhle gar. Zweitrangiges schiebt sich nach vorne, Glaube wird verwaltet. Gott aber will in seinem Haus nicht feilschen, sondern einfach da sein, gratis – das heißt übersetzt: voll Gnade.

Für hier und jetzt
Kennst du Orte, denen eine ganz besondere Atmosphäre eigen ist, die irgendwie „heilig“ sind? Was verbindest du mit so einem Ort?

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

3-7-2020

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s