Leben Üben (18.5.20)

Montag, 18. Mai

Audio

Johannes-Evangelium, 20, 16
Jesus sagte zu ihr: Maria! Da wandte sie sich um und sagte auf Hebräisch zu ihm: Rabbuni!, das heißt: Meister.

Leben: Der Augenblick reiner Gegenwart. Ein Impuls
Alles steht still. Die Zeit fließt nicht mehr. „Maria“ – „Rabbuni“ in diesen beiden Worten sind Jesus und Maria ganz da. Einfach die Begegnung der beiden, der Moment, wo sie sich wahrnehmen, viel tiefer als einfaches Schauen, keine flüchtige Begegnung, sondern ein bleibende. Solche Momente sind rar und man kann sie nicht machen. Sie stellen sich ein, überfallen einen im gewissen Sinne. Kennst du solche Momente des Ganz-Da-Seins?

Der Weg in die Gegenwart
Blicke auf deine Gegenwart: Was ist jetzt dran? Was hat sich dir gezeigt? Bei dem Gedanken oder Wort, das dich angesprochen hat, verweile, und spüre seiner Bedeutung für dich nach.

Johannes

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s