Leben Üben (9.5.20)

Samstag, 9. Mai

Audio

Lukas-Evangelium, 24, 36-37
Während sie noch darüber redeten, trat er selbst in ihre Mitte und sagte zu ihnen: Friede sei mit euch! Sie erschraken und hatten große Angst, denn sie meinten, einen Geist zu sehen.

Leben: braucht Mut. Ein Impuls
Jesus lebt – darüber reden sie, vermutlich aufgeregt und um Fassung ringend. Sie erzählen, wie er dem Simon erschienen ist und auf dem Weg nach Emmaus. Dann kommt er selbst und die Erzählung gerät ins Stocken. Keine begeisterte Umarmung, keine Hurra Rufe, sondern Angst. Sie erkennen ihn nicht. Sie fallen in alte Muster zurück: Der Tod ist das Ende, Jesus ist nicht in dieser Welt. Die große Weite, die er in der Auferstehung gezeigt hat, verschwindet in der ängstlichen Enge. Leben braucht den Mut für diese Weite, Mut für das Leben.

Der Weg in die Gegenwart
Blicke auf deine Gegenwart: Was ist jetzt dran? Was hat sich dir gezeigt? Bei dem Gedanken oder Wort, das dich angesprochen hat, verweile, und spüre seiner Bedeutung für dich nach.

Lukas

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s