Leben Üben (8.5.20)

Freitag, 8. Mai

Audio

Lukas-Evangelium, 24, 33-35
Noch in derselben Stunde brachen sie auf und kehrten nach Jerusalem zurück und sie fanden die Elf und die mit ihnen versammelt waren. Diese sagten: Der Herr ist wirklich auferstanden und ist dem Simon erschienen. Da erzählten auch sie, was sie unterwegs erlebt und wie sie ihn erkannt hatten, als er das Brot brach.

Leben: nicht aufschieben. Ein Impuls
„Noch in derselben Stunde“: Was die beiden Emmauswanderer erfahren haben, treibt sie um und treibt sie an. Erst das Staunen über das brennende Herz, jetzt entfacht die Begegnung mit Jesus ihre Dynamik. Sie müssen das Erfahrene mit den anderen teilen. Sofort. Ohne Aufschub. Warum auch sollten sie warten? Das Leben, das Jesus erschließt, lässt sich nicht aufschieben.

Der Weg in die Gegenwart
Blicke auf deine Gegenwart: Was ist jetzt dran? Was hat sich dir gezeigt? Bei dem Gedanken oder Wort, das dich angesprochen hat, verweile, und spüre seiner Bedeutung für dich nach.

Lukas

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s