Leben Üben (5.5.20)

Dienstag, 5. Mai

Audio

Lukas-Evangelium, 24, 18-24
Der eine von ihnen – er hieß Kleopas – antwortete Jesus: Bist du so fremd in Jerusalem, dass du als Einziger nicht weißt, was in diesen Tagen dort geschehen ist? Er fragte sie: Was denn? Sie antworteten ihm: Das mit Jesus aus Nazaret. Er war ein Prophet, mächtig in Tat und Wort vor Gott und dem ganzen Volk. Doch unsere Hohepriester und Führer haben ihn zum Tod verurteilen und ans Kreuz schlagen lassen. Wir aber hatten gehofft, dass er der sei, der Israel erlösen werde. Und dazu ist heute schon der dritte Tag, seitdem das alles geschehen ist. Doch auch einige Frauen aus unserem Kreis haben uns in große Aufregung versetzt. Sie waren in der Frühe beim Grab, fanden aber seinen Leichnam nicht. Als sie zurückkamen, erzählten sie, es seien ihnen Engel erschienen und hätten gesagt, er lebe. Einige von uns gingen dann zum Grab und fanden alles so, wie die Frauen gesagt hatten; ihn selbst aber sahen sie nicht.

Leben: Um Erkennen ringen. Ein Impuls
Kleopas erzählt die ganze Geschichte. Alle Einzelteile sind da und er bringt sie auch in eine Reihenfolge und einen Zusammenhang. Gewiss, so kann man das, was sie über Jesus von Nazareth wissen, zusammenfügen. Und doch passt es nicht. Kleopas ringt um Erkennen. Wie bei einem Mosaik hat er alle Steine vor sich liegen, aber er weiß noch nicht, welches Bild sie ergeben werden. Das sind solche Schwellenmomente im Leben: Die wichtigen Erkenntnissteine sind da, aber die Zusammensetzung fehlt noch. Das gilt es auszuhalten, dann ausprobieren und die Suche zu teilen, wie Kleopas.

Der Weg in die Gegenwart
Blicke auf deine Gegenwart: Was ist jetzt dran? Was hat sich dir gezeigt? Bei dem Gedanken oder Wort, das dich angesprochen hat, verweile, und spüre seiner Bedeutung für dich nach.

Lukas

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s