Leben Üben (30.4.20)

Donnerstag, 30. April

Audio

Lukas-Evangelium, 24, 1-3
Am ersten Tag der Woche gingen die Frauen mit den wohlriechenden Salben, die sie zubereitet hatten, in aller Frühe zum Grab. Da sahen sie, dass der Stein vom Grab weggewälzt war; sie gingen hinein, aber den Leichnam Jesu, des Herrn, fanden sie nicht.

Leben: Nicht-Wissen. Ein Impuls
Das war unerwartet: Das Grab war geöffnet. Damit hatten sie nicht gerechnet. Vielleicht gehen schon beim Anblick von Ferne die Gedanken los: Das Grab ist geöffnet, was mag passiert sein? Wer macht denn so etwas? Der Blick hinein bringt ihnen auch keine Sicherheit. Jesus ist nicht dort. Was sollen sie jetzt tun? Leben kennt solche Leerstellen der Ratlosigkeit. Nicht-Wissen verursacht Unsicherheit. Aber zugleich ist das genau der Ort, wo neues entsteht. Nicht-Wissen, das kann auch Neugier auf das Unbekannte sein, auf das, was sich zeigt.

Der Weg in die Gegenwart
Blicke auf deine Gegenwart: Was ist jetzt dran? Was hat sich dir gezeigt? Bei dem Gedanken oder Wort, das dich angesprochen hat, verweile, und spüre seiner Bedeutung für dich nach.

Lukas

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s