Leben Üben (29.4.20)

Mittwoch, 29. April

Audio

Lukas-Evangelium, 24, 1-3
Am ersten Tag der Woche gingen die Frauen mit den wohlriechenden Salben, die sie zubereitet hatten, in aller Frühe zum Grab. Da sahen sie, dass der Stein vom Grab weggewälzt war; sie gingen hinein, aber den Leichnam Jesu, des Herrn, fanden sie nicht.

Leben: beginnt. Ein Impuls
„In aller Frühe“, fast noch in der Nacht und heimlich machen sich die Frauen auf. An der Schwelle von der Nacht zum Tag bricht das Leben an, zunächst in kleinen Zeichen und Hinweisen, dass das Leben stärker ist: Es wird hell, die dunkle Grabhöhle ist geöffnet. Das Leben beginnt, ganz vorsichtig. Welche Lebensanfänge dieser Tag wohl zeigen wird?

Der Weg in die Gegenwart
Blicke auf deine Gegenwart: Was ist jetzt dran? Was hat sich dir gezeigt? Bei dem Gedanken oder Wort, das dich angesprochen hat, verweile, und spüre seiner Bedeutung für dich nach.

Lukas

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s