Himmel 7.11.2019

Donnerstag, 7. November

Audio

Der Text: Ps 148, 1-3

Halleluja! Lobt den HERRN vom Himmel her, lobt ihn in den Höhen: Lobt ihn, all seine Engel, lobt ihn, all seine Heerscharen, lobt ihn, Sonne und Mond, lobt ihn, all ihr leuchtenden Sterne.

Der Weg in den Text

Die Aufforderung liegt darin, Gott zu loben, ausgehend vom Himmel, den Himmel sozusagen nachahmen.

Halleluja! Lobt den HERRN vom Himmel her, lobt ihn in den Höhen: Lobt ihn, all seine Engel, lobt ihn, all seine Heerscharen, lobt ihn, Sonne und Mond, lobt ihn, all ihr leuchtenden Sterne.

Sonne, Mond, die leuchtenden Sterne loben Gott. Wie kann das geschehen, dass Dinge Gott loben? Durch den Mund der Betenden, die ihre Schönheit sehen.

Halleluja! Lobt den HERRN vom Himmel her, lobt ihn in den Höhen: Lobt ihn, all seine Engel, lobt ihn, all seine Heerscharen, lobt ihn, Sonne und Mond, lobt ihn, all ihr leuchtenden Sterne.

Der Weg in die Gegenwart
Vom Himmel her loben, sich der Welt als Instrument zur Verfügung stellen. Versuche heute auf Lobenswertes zu achten, auf Schönheit – und vielleicht hast du dafür ein ganz persönliches „Halleluja!“

Vielleicht bist du auch an einem anderen Ort oder Gedanken hängen geblieben. Dann verweile dort und komme im Laufe des Tages immer wieder einmal darauf zurück, um der Bedeutung für dich nachzuspüren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s