Sehnsuchtsorte – 2.8.2019

Stille

Audio

Der Impuls und der Text:
Das Gedicht ist heute der Impuls. Johannes vom Kreuz hat es geschrieben, die dunkle Nacht. Es beginnt mit der Stille und führt in die Stille. Ich habe die erste und letztStrophe ausgewählt, als Einladung in die Stille.

Johannes vom Kreuz, Gesänge der Seele (Die dunkle Nacht, Str. 1+8)
In einer dunklen Nacht,
entflammt von Liebessehnen
o seliges Geschick!
entfloh ich unbemerkt,
da nun mein Haus in Ruhe lag.

So blieb ich und vergaß mich selbst
neigte das Antlitz über den Geliebten.
Alles erlosch, ich gab mich auf,
ließ meine Sorge fahren,
vergessen unter Lilien.

Der Weg in die Gegenwart
Was sich dir heute gezeigt hat: verweile dabei.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s