Lebensbilder – Der Osterblog 15.5.2019

Erde

Audio

Der Text: Ps 139, 1-3
Für den Chormeister. Von David. Ein Psalm. HERR, du hast mich erforscht und kennst mich. Ob ich sitze oder stehe, du kennst es. Du durchschaust meine Gedanken von fern. Ob ich gehe oder ruhe, du hast es gemessen. Du bist vertraut mit all meinen Wegen.

Der Impuls
Auf dem Campus einer Universität in Neuengland verlaufen die Wege auf den ersten Blick merkwürdig, kreuz und quer, eher krumm als gerade. Da gibt es zwar einige Hauptwege, aber auch eine ganze Reihe von kleinen Wegen, die zwar angelegt sind, aber wie Trampelpfade aussehen. So ist es auch. Bevor alle Wege angelegt wurden, hat man den Rasen gesät und dann gewartet, wie die Menschen gehen, um die Trampelpfade zu Wegen anzulegen. Die Erde deines Lebens kennt große Wege – und bestimmt auch Trampelpfade. Wer weiß, vielleicht ist Gott ja wie die Gärtner aus Neuengland und er legt den Park um deine Trampelpfade an. Wenn du magst, male den Wegeplan deines Lebens.

Der Weg in die Gegenwart
Verweilen bei dem, was sich dir gezeigt hat.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s