Lebensbilder – Der Osterblog 30.4.2019

Licht

Audio

Der Text: Ps 121, 2-6
Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde erschaffen hat. Er lässt deinen Fuß nicht wanken; dein Hüter schlummert nicht ein. Siehe, er schlummert nicht ein und schläft nicht, der Hüter Israels. Der HERR ist dein Hüter, der HERR gibt dir Schatten zu deiner Rechten. Bei Tag wird dir die Sonne nicht schaden noch der Mond in der Nacht.

Der Impuls
Die Sonne soll dir nicht schaden. Natürlich, das kennen wir, zuviel Sonne und ohne Schutz, das gibt leicht einen Sonnenbrand oder Schlimmeres.  Die Sonne soll dir nicht schaden. Sie spendet Wärme. Bei den ersten Frühlingsstrahlen ist das spürbar. Das Lebenslicht der Sonne sorgt dafür, dass wir nicht erfrieren. Was sind dir solche wärmenden Lebensquellen? Spüre den Tag über bewusst die Temperaturunterschiede.

Der Weg in die Gegenwart
Verweilen bei dem, was sich dir gezeigt hat.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s