Im Focus: Kampf – 27.3.2019

Audio

Der Text: Lk 9,51-56
Es geschah aber: Als sich die Tage erfüllten, dass er hinweggenommen werden sollte, fasste Jesus den festen Entschluss, nach Jerusalem zu gehen. Und er schickte Boten vor sich her. Diese gingen und kamen in ein Dorf der Samariter und wollten eine Unterkunft für ihn besorgen. Aber man nahm ihn nicht auf, weil er auf dem Weg nach Jerusalem war. Als die Jünger Jakobus und Johannes das sahen, sagten sie: Herr, sollen wir sagen, dass Feuer vom Himmel fällt und sie verzehrt? Da wandte er sich um und wies sie zurecht. Und sie gingen in ein anderes Dorf.

Der Impuls
Jakobus und Johannes wissen schon, dass sie Macht haben. Das haben sie ja erfahren, als sie mit Jesus unterwegs waren, bei vielen Heilungen. Sollen wir den Bann auf diese Leute schicken? Jesus weist sie zurecht. Dafür ist die Macht, die er gegeben hat, nicht da. Sie soll Leben ermöglichen, nicht vernichten. Sie kämpft für das Leben. Wie hältst du es mit der Macht?
Manchmal übrigens ist eine pragmatische Lösung die beste: Nicht mit dem ungastlichen Dorf kämpfen, sondern einfach in ein anderes gehen.

Der Weg in die Gegenwart
„Kampf“: Das Wort dieser Woche immer wieder einmal wiederholen. Oder bei einem anderen Wort oder Gedanken des heutigen Impulses verweilen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s