Begegnungen – 2.3.2019

Audio

Der Text Ester 4, 17
Mordechai und Ester beten. Heute folgt der Abschluss dieser besonderen Gebets-Begegnung.

Mordechai betete: Verwandle unsere Trauerklage in Festfreude, damit wir am Leben bleiben und deinen Namen preisen, Herr; lass den Mund derer, die dich loben, nicht verstummen! Und Ester betete: Gott, du hast Macht über alle: Erhöre das Flehen der Verzweifelten und befrei uns aus der Hand der Bösen! Befrei mich von meinen Ängsten!

Der Impuls
Mordechai und Ester flehen um die Befreiung. Aus Trauerklage möge Festfreude werden. Das ist ihre Hoffnung. Es ist kein leicht zu knickender Strohhalm, an den sie sich da klammern, diese Hoffnung haben sie durchbetet, immer wieder, wohl so manche Nacht. Sie geben sich ganz in Gottes Hand.

Der Weg in die Gegenwart
Ein Gebet für den Tag: „In deine Hände, Gott des Lebens.“

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s