Himmelsbriefe 15.9.2018

Audio: Text und Impuls

Der Text
Eph 1,11
11Durch ihn sind wir auch als Erben vorherbestimmt und eingesetzt
nach dem Plan dessen, der alles so verwirklicht, / wie er es in seinem Willen beschließt;

Der Impuls
Gott hat einen Plan. Es ist nicht der Zufall, der das Universum regiert. Freilich, der Plan Gottes ist nicht starr. Das ist kein Computerprogramm, das ohne Rücksicht auf Verluste abläuft. Wofür wir uns in unserer Freiheit entscheiden, das nimmt er auf. „Dein Wille geschehe“ beten wir im Vater Unser. Nimm diese Bitte aus dem Vater Unser mit in den Tag, um dich einzuschwingen in Gottes dynamischen Willen: Dein Wille geschehe.

Der Weg in die Gegenwarthildegard_Fotor
Das Vater Unser. Das Wort, der Satz oder Gedanke des Hymnus, der dich angesprochen hat oder das Bild aus dem Scivias – Kodex. Oder nimm die Musik: Aus dem Oratorium „Paulus“ von Felix Mendelssohn – Bartholdy der Choral „Allein Gott in der Höh sei Ehr“. Oder als Kontrapunkt das Lied von der Suche: I still haven’t found von U2.

Die Musik:
Mendelssohn-Bartholdy: Choral Nr. 3 Allein Gott in der Höh sei Ehr, aus: „Paulus“ https://youtu.be/vfLNCD2QbcY

U2: I still haven’t found https://youtu.be/e3-5YC_oHjE
Link zur deutschen Übersetzung: Songtexte

Der Hymnus
Der Hymnus aus dem Epheserbrief

1 Comment

  1. Dein Wille geschehe …. wieviele unzählige Male schon gebetet und wie leicht kommt es einem über die Lippen.
    Doch … sind wir bereit seinen Willen auch zu akzeptieren und können wir mit dem was er will auch umgehen ?
    Für mich ist es nicht immer einfach, auf ihn und seinen Willen zu vertrauen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s