Himmelsbriefe 3.9.2018

Audio: Text und Impuls

Der Text
Dankt dem Vater mit Freude! Er hat euch fähig gemacht, Anteil zu haben am Los der Heiligen, die im Licht sind.
13Er hat uns der Macht der Finsternis entrissen und aufgenommen in das Reich seines geliebten Sohnes.
14Durch ihn haben wir die Erlösung, die Vergebung der Sünden.
15Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, /
der Erstgeborene der ganzen Schöpfung.
16Denn in ihm wurde alles erschaffen /
im Himmel und auf Erden, / das Sichtbare und das Unsichtbare, / Throne und Herrschaften, Mächte und Gewalten; / alles ist durch ihn und auf ihn hin geschaffen.
17Er ist vor aller Schöpfung, /
in ihm hat alles Bestand.
18Er ist das Haupt des Leibes, /
der Leib aber ist die Kirche. / Er ist der Ursprung, / der Erstgeborene der Toten; / so hat er in allem den Vorrang.
19Denn Gott wollte mit seiner ganzen Fülle in ihm wohnen, /
20um durch ihn alles zu versöhnen. Alles im Himmel und auf Erden wollte er zu Christus führen, /
der Friede gestiftet hat am Kreuz durch sein Blut.
(Kol 12,6-20)

Der Impuls
Um durch ihn alles zu versöhnen. Alles im Himmel und auf Erden wollte er zu Christus führen. Es kommt zusammen, in Christus. Alles. Der Kolosserhymnus hat den ganzen Kosmos im Blick. Du bist Teil des Kosmos. Nimm diesen Satz hinein in den Kosmos deines Lebens: Alles wollte er zu Christus führen. Das Leichte und das Schwere, das Gelungene und das Scheitern. Alles zu Christus führen, um zu versöhnen. Versöhnung ist das Ziel, die Mitte. Nimm doch einmal alles von einem Tag, und lass es zu Gott führen. So wie es ist. Er will alles versöhnen.

Der Weg in die Gegenwart
RadNikolaus KopieDas Bild des Klaus von der Flüe. Oder verweile bei dem Wort, Satz oder Gedanken aus dem Kolosserhymnus, der dich anspricht. Oder nimm die Musik: Barclay James Harvest „Hymn“,  oder von J.S.Bach: Jesu meine Freude.

Die Musik:
Hymn: https://youtu.be/ObWNrkMT5dc 
Jesu, meine Freude: https://youtu.be/a4SKrGYMp7A

1 Comment

  1. In der Versöhnung liegt so viel Kraft, für mich persönlich ein der schönsten Momente die ich immer wieder erlebe, die Hand ausstrecken, eine Umarmung geben und das Herz strahlt Freude und Licht aus….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s