Als hätt der Himmel die Erde still geküsst 22.7.2018

Audio: Text und Impuls

Das Gedicht: Conrad Ferdinand Meyer, Römische Brunnen
Aufsteigt der Strahl und fallend gießt
Er voll der Marmorschale Rund,
Die, sich verschleiernd, überfließt
In einer zweiten Schale Grund;
Die zweite gibt, sie wird zu reich,
Der dritten wallend ihre Flut,
Und jede nimmt und gibt zugleich
Und strömt und ruht.

Der Impuls
Empfangen und schenken, überfließen und doch nicht verlieren, strömen und ruhen.  Der Reichtum Roms zeigt sich in den vielen Brunnen, die das Wasser verströmen. Um wieviel größer ist Gottes Reichtum. Halte deiner Seele Schale hin, empfange, fließe über, strömen und ruhen.

Der Weg in die Gegenwart: Der heutige Abschnitt
Bei dem Wort, dem Satz, bei der Formulierung, die dich anspricht, verweile und komme den Tag über immer wieder einmal darauf zurück.

 

2 Comments

  1. In der Lesung gestern hörten wir, dass Jesus die verstreuten Menschen einlud,um ein wenig zu ruhen – sie taten ihm leid, weil sie herumirrten wie verlorene Schafe – obwohl er für sich und seine Begleiter einen abgeschiedenen Ort suchte,schloss er die Nachlaufenden nicht aus – in der Predigt wurde eine sehr schöne Geschichte erzählt, von einem Wassertank – während des schöpfens konnten die Hineinblickenden nichts erkennen – erst nach einer weiteren Aufforderung hineinzuschauen sahen sie sich selbst – da das Wasser jetzt ruhig war – mit den Abschlussworten : in der Stille sehen wir uns selbst . …unsere Seele füllen,mit dieser Stille – andere teilnehmen lassen und abgeben – von der Kraft – ein Ruhepol sein – danke für diesen Impuls …für alle -man freut sich jeden Tag auf den Blog – auch ein Moment der Stille ,der Ruhe – des Genießens – vielen Dank

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s