Als hätt der Himmel die Erde still geküsst 12.7.2018

Audio: Text und Impuls

Das Gedicht: Paul Gerhardt, Geh aus, mein Herz, und suche Freud. Str. 11+12
11. O wär ich da! O stünd ich schon,
ach süßer Gott, vor deinem Thron
und trüge meine Palmen:
So wollt ich nach der Engel Weis
erhöhen deines Namens Preis
mit tausend schönen Psalmen.

12. Doch gleichwohl will ich, weil ich noch
hier trage dieses Leibes Joch,
auch nicht gar stille schweigen;
mein Herze soll sich fort und fort
an diesem und an allem Ort
zu deinem Lobe neigen.

Der Impuls
Wie wunderbar muss es im Paradies sein! O wär ich doch schon da! Aber das ist noch nicht der Fall. Bleiben wir also im Jammertal zurück, mit einem großen Kater? Mitnichten singt Paul Gerhardt in seinem Lied. Ja, es gibt hier manches Joch zu tragen. Und dennoch: Schon jetzt können wir Gott loben. Für heute: Lobe den Herren.

Der Weg in die Gegenwart: Der heutige Abschnitt
Bei dem Wort, dem Satz, bei der Formulierung, die dich anspricht, verweile und komme den Tag über immer wieder einmal darauf zurück.

Audio II: Das ganze Gedicht

Sommergesang-Gerhardt

 

2 Comments

  1. Ja, den Herrn loben. Auch für den Regen, der doch die Basis für all diese wunderbare Schöpfung ist, und doch meist verkannt wird. Er hat mich gestern inspiriert für eine neue Strophe, weil Gerhardt diesen gar nicht erwähnte. Mögen wir uns auch oder besonders des Sommerregens erfreuen.
    Der Regen, das Wasser, immer wieder reinigende, neue Frucht bringend. Egal ob es der große Regen vom Himmel ist, der uns beim Spaziergang überrascht oder die kleinen Tropfen, die auch immer wieder unser Herz reinigen, wenn sie aus den Augen strömen um den „großen Kater“ des Lebens weg zu spülen.

    Ps: die Audiodateien funktionieren nicht mehr. Liegt das nur an meinem Gerät oder meiner Verbindung, oder haben andere das selbe Problem?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s