lebensfarben – Der Blog zur Osterzeit (7.5.21)

Freitag, 7. Mai

Audio

Die Farbe: gelb
… wie der Scirocco.

Ein Impuls
Der Scirocco ist ein Wüstenwind, der über das Meer heiße und oft drückende Luft bläst. In Rom gab es dieses Wetterphänomen häufiger. Der Scirocco führte zu einer größeren Gereiztheit im Autoverkehr (sofern das überhaupt möglich war) und überzog die Stadt mit einem feinen, gelblichen Sandfilm. Manchmal kündigte er sich am Abend an mit einem gelben Sonnenuntergang, dann konnte man sich innerlich darauf einstellen, manchmal überzog er die Stadt auch einfach so. Der Alltag kann eine andere Farbe einnehmen als geplant oder gewünscht. Vielleicht geschieht das für ein paar Stunden oder auch nur für einen Augenblick, dass alles gleich und doch anders ist. So wie beim Scirocco in Rom.

Der Weg in die Gegenwart
Welche Farbe hat der gestrige Tag angenommen?

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s