einfach.mehr – Der Blog vor Ostern (3.3.21)

Mittwoch, 3. März

Audio

Der Vers: Ps 25, 6
Denk an dein Erbarmen, Herr, und an die Taten deiner Huld.

Ein Impuls
Der Vers hat noch einen zweiten Teil, der das Erbarmen ergänzt und genauer fasst. Erbarmen braucht die Tat, Im Gleichnis vom barmherzigen Samariter ruft es Jesus eindringlich in Erinnerung. Dass er nicht nur einfordert, sondern selbst handelt, stellt eine Ikone dar, die bei mir hängt. Dort ist Jesus selbst der barmherzige Samariter, der den Überfallenen aufrichtet und bekleidet. Die „Taten der Huld“ geschehen nicht von oben herab, sondern greifen von unten unter die Arme. Denk an dein Erbarmen, Herr.

Der Weg in die Gegenwart
Vielleicht kannst du jemandem unter die Arme greifen.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Das Bild

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s