einfach.mehr – Der Blog vor Ostern (21.2.21)

Sonntag, 21. Februar

Audio

Der Vers: Ps 91, 15
Wenn er mich anruft, werde ich ihn erhören.

Ein Impuls
„Invocavit“ heißt der erste Sonntag der Fastenzeit, nach dem ersten Wort des Eingangsverses des Gottesdienstes. Wenn er mich anruft, das ist ein Hineinrufen, so kann man das lateinische Wort übersetzen. Die Bitte, die Klage, der Lob, der Dank wird nicht einfach gesagt, sondern geht Gott an, in seinem Innersten. Dort hört er genau zu, gibt acht auf die Worte hinter den Worten. Das tut er nicht, um zu kontrollieren, sondern aus tiefer Liebe. Wir können diese Liebe spüren, mal mehr, mal weniger, manchmal auch gar nicht. Dann hadern wir Gott. Auch das darf sein, weil Gott den Schallraum seines Innersten geöffnet hat.

Der Weg in die Gegenwart
Innerlich ein Gebet sprechen, so, wie es gerade dran ist.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s