Markus. Ein Reisebericht (22.10.20)

Donnerstag, 22. Oktober

Audio

Tagebuch: Mk 15, 42-43
Da es Rüsttag war, der Tag vor dem Sabbat, und es schon Abend wurde, ging Josef von Arimathäa, ein vornehmes Mitglied des Hohen Rats, der auch auf das Reich Gottes wartete, zu Pilatus und wagte es, um den Leichnam Jesu zu bitten.

Ein Impuls
Josef von Arimathäa erwartet sich noch etwas. Markus notiert, dass er zum Hohen Rat gehört. Er war ein „vornehmes Mitglied“, genoss also Ansehen. Aber das Erreichte stellt ihn nicht zufrieden. „Er wartete auf das Reich Gottes“, er hoffte auf das Handeln Gottes. Erwartung und Hoffnung, die Sehnsucht und Offenheit für das, was noch sein kann, gibt ihm Mut. Er wagt es, um den Leichnam dessen zu bitten, der vom Hohen Rat verurteilt wurde.

Für hier und jetzt
Nur mit einer Kleinigkeit: Den Glauben konkret werden lassen.

Vielleicht ist dir auch ein anderer Gedanke in den Sinn gekommen. Dann verweile dort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s